we love mountains

Mixed Pickles

Gemeinsames Xitrailing wird um eine Facette reicher, in der Planung etwas komplexer. Der eine fährt sein „old scool bike“, der andere ein E-MTB. Passt das zusammen?

In der Tat, es passt! Der Mitte Dezember Sonntag ist eingetrübt, im Tal ist es kalt. Wir brechen mit 3 classic`s und zwei amperos zu unserem heutigen Gipfel auf; die einen etwas früher mit Teilshuttle, die anderen ein wenig später vom Tal aus. Wer mehr geschwitzt hat, bleibt ungeklärt. Xitrail Urgestein Ralf und ich packen die 1280 Höhenmeter im Tour Modus in gut einer Stunde und treffen auf Alex, Jürgen und Werner, die auch flott waren. Ein störender Unterschied der Systeme ist bis hierher nicht auszumachen, alle kommen an.

Der Trail heute ist neu für mich, soll laut Alex und Jürgen der HAMMER sein, und so sind die Erwartungen ebenso hoch, wie die Zweifel, von Ralf und mir, was für eine Figur wir da mit unseren Stromern abgeben.

Ein Einstieg ohne viel Tamtam. Dann werden erst die Landschaft und bald darauf der Traildance superlativ! Alles da! Schotterpassagen, Steilabbrüche, fast schon zum Fürchten, Spitzkehren. Schmale Hangfahrten erfordern höchste Konzentration, um nicht sinnlos abzustürzen. Ruppig, dann wieder etwas sanfter. Eine Alphütte lädt zu einer kurzen Rast, jetzt überflüssige Kleidung – es ist deutlich wärmer geworden- wandert in den Rucksack, ein Schluck Tee, ein Riegel. Wir sind bereit.

Bereit für weitere Schikanen, die uns vor Freude strahlen lassen. Bereit für ein angekündigtes S-Spitzkehren Biest, das auch heute keiner am Stück durchfahren kann. Die Sektion hat was! Teil 1 schaffe ich samt Powerly auf Anhieb aber für das zweite Eck hätte ich dann wohl doch das kurze Rotwild gebraucht; ist trotzdem OK. Classic- oder Strombike, das  macht auch auf diesem Trail keinen Unterschied sondern beides voll Spass.

Und den haben wir als Mixed Pickles Quintett bis zum Schluss. Und zwar ganau bis dahin und für die Stromer keinen Meter weiter. In trauter Eintracht habe ich einen Platten hinten und die Felge jetzt endgültig geschrottet (die neue liegt eh schon beim Stafan zum Einbau bereit, so what) während Ralf auf seiner Powerfly Jungfernfahrt Schaltauge und Werfer fachgerecht und final zerstört hat.

Wir tragen es mit Fassung und haben beim Review mit einem Bierchen noch viel zu beplaudern. Der Trail, praktisch vor unserer Haustüre und bis vor Kurzem nicht in unserem Archiv, entspricht voll und ganz dem strengen Xitrail Reinheitsgebot! Schöner geht`s nimmer.

Julius

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2017 XITRAIL

Thema von Anders Norén