Featured Video Play Icon

Diese Tour bleibt als kurze dafür happige und knackige Trailrunde mit einem super Gipfelpanorama in Erinnerung. Oder sogar als wirklich fett herbe Endurotour die eigentlich nur Locals kenn und schätzen. Die strenge Schieberampe am Schluss dauert ca. 20-30 Minuten bis man danach 360° Gipfelglück inhalieren kann. Die Strecke im Überblick: Mels, Waldheim, Unter Vermii, Ober Vermii, Garmil, Fürggli, Furt, Alp Mugg, Alp Wald, Hintere Maienberge, Rueboden, Plattis, Mels.

Wir starten direkt am Bahnhof in Wangs und folgen der Bike- und Wanderbeschilderung in Richtung Garmil. Auf Asphalt geht´s bergauf via Weisstannenstrasse. Das Weisstannental ist ein Eisklettertipp für kalte Wintertage. Dank Akkuunterstützung rollen wir meist auf Forstwegen bis auf ca. 1900 Höhenmeter. Dann folgt das kurze Schiebestück (20 – 30 Minuten) bevor wir den Garmilgipfel erreichen.

Der Garmilgipfel besticht durch sein fantastisches Panorama gefolgt von einem rassig-flowigem S3 Trail (Fuxägrotzä-Trail).

An der Restaurantsonnenterrasse bei der Bergstation „Furt“ oder im Hotel Alpina gönnen wir uns einen Kaffee und kurze Verschnaufpause. Dann rollen wir auf dem Gaissweg und via Buchholzstrasse zurück zum Bahnhof.

Tipp: Wer an der Bergstation „Furt“ genug vom Trail hat und lieber auf der Straße talwärts rollt kann direkt auf der Vorderbergstrasse via Maienberg die Tour beenden. Diese Streckenführung ist auch als einfachere Variante auch im Uphill empfehlenswert.
www.komoot.de/tour/52584330

Schreib einen Kommentar