Muttersberg Singletrail – tested by xitrail

Was lange währt wird gut, heißt es. Das stimmt leider nicht immer!
Am Wochenende haben wir den neuen „Flowtrail“ am Muttersberg -die erste Hälfte davon ist seit kurzem befahrbar- auf zwei Fahrten unter Xitrail Stollen genommen.
Die jahrelangen Hoffnungen auf eine Strecke am Muttersberg gehen damit in Erfüllung, die Erwartungen angesichts dessen, was sich uns aus der Perspektive der Seilbahngondel erschließt, spontan etwas nach unten aber was will ein erster Blick schon heißen: Mit viel Neugierde und Freude nehmen wir die „Red Line“, als Flowtrail ausgewiesen, in Angriff. Der „flow“ stellte sich bei uns leider auch nach der 2.Fahrt so gar nicht ein. Meines Erachtens ist die Strecke als flowtrail eine klare Fehlplanung, durch und durch inhomogen. Nicht richtig für Downhiller, nicht richtig für Flowtrailer und auch Freunde kniffliger Fahrtechnikpassagen bleiben enttäuscht. Durchschnittlich 20% Gefälle passen beim Innsbrucker NPT, der eine technisch harte Nuss ist und nicht einfach eine steile Autobahn, wie das hier!
Resumee: zu steil, viel zu schmal (daraus resultierende Unfälle sind zu erwarten), eine echt langweilige Linie, viel zu enge Kurvenradien für die Anlieger, etc, etc. Alles andere als ein Flowtrail eben.
Julius
NACHTRAG: Bitte unbedingt den untenstehenden Kommentar von Peter Fernbach beachten. Ich bin schon auf die Endversion gespannt… Ein weiterer Bericht folgt dann im Frühjahr 2014.

4 Kommentare

  1. xitrail

    schade schade schade… werde ihn trotzdem auch noch demnächst mal anschauen… und vermutlich danach noch den dobler verspeisen – damit ich zumindest ein wenig spass damit habe;)… so long – rideon!

  2. heyhey… Bin gespannt was sich die shaper bei den nächsten paar lines einfallen lassen… noch ist’s recht langweilig und schon sehr unangenehm, sollte man doch mal die Diretissima über die Hangkante wählen… @ Alejo… Muttersbergbahn ist im Moment geschlossen… ab 29.11 glaub Weekendbetrieb…

    Aber du hast ja stramme Waden 😉

    Bis bald – ride on…

  3. Mit Interesse haben wir eure Kritik zum Muttersbergtrail gelesen und teilweise auch unsere eigene Meinung darin gefunden, hier noch einige ergänzende Informationen dazu:

    Der Trail wird voraussichtlich im Mai 2014 eröffnet, bis dahin erfolgen die Fertigstellung bis ins Tal und die Feinarbeit auf der Rohtrassierung (zur Erschließung des Geländes) sowie eine Überarbeitung des jetzigen Bestands. Heuer waren lediglich 3 Testwochen zu Feedbackzwecken geplant, ich hoffe ihr habt die Chance wahrgenommen einen Feedbackbogen auszufüllen. Die Kurvenradien und Höhen werden natürlich auch noch angepasst und weitere Elemente zur Attraktivierung werden eingebaut wie Holzelemente, Sprünge und dergleichen.

    Eine grobe Beschreibung des Trailkonzepts findet ihr hier: http://www.bludenz.travel/de/8489/103519069/artikel/veranstaltungen-bludenz-nueziders/single_trail_muttersberg.html

    Darin auch die Antworten auf einige Punkte in denen wir nicht mit euch übereinkommen, zB handelt es sich nicht um einen Flowtrail, sondern nur um ein Flow-Stück im Anfangsbereich, dort werden aber auch noch Adaptierungen vorgenommen, etwa die Sprünge noch zu Tables gefüllt, da nun die Weite von Absprung und Landung bereits dem Speed angepasst wurde, Bäume werden noch entfernt die zu Nahe am Trail sind…und natürlich die Hauptlinie verbessert.

    Also noch viel Arbeit bis dahin und freue mich schon auf eine neuerliche Bewertung des fertigen Trails.

    Ride on…Peter

  4. xitrail

    hi peter, danke für die info von dir. gerne werden wir im kommenden frühling den trail noch einmal genauer unter die lupe nehmen. danke für deinen input! rideon, lg. alex

Schreib einen Kommentar