Planänderung!

Donnerstag, 07:30 (Schlanders im Vinschgau) – Genüßlich sitze ich bei Espresso, leckerem Südtiroler Speck und spätsommerlichem Wetter beim Frühstück und warte darauf dass Jürgen jede Minute mit Sack & Pack und vor allem mit seinem neu ergattertem Spätzleheiß Enduro aufschlagen wird. Gemütlich wollen wir’s angehen, so hatten wir’s am Tag zuvor am Telefon besprochen. Eine Runde ums Hotel und dann halt mal weiter sehen. So die Theorie.

Aber kaum haben wir die Wanderkarte geöffnet da werden auch schon alle Vorsätze über den Haufen geworfen. Hmm, eine Runde ums Hotel bei diesem Wetter? Ist das nicht etwas langweilig?

Hier, schau mal, ich tippe mit meinem rechten Zeigefinger auf einen Trail in der Ortler Region. Den habe ich mir schon öfters auf der Karte angesehen. Ist hochalpin und eigentlich genau das, was wir uns ohnehin fürs lange Wochenende vorgenommen haben? Ja, stimmt schon entgegnet Jürgen. Ob das alles fahrbar ist? Na ja, finden wir’s raus, sage ich. Wir steigen halt solange auf bis wir der Meinung sind, dass es keinen Sinn mehr macht. In Ordnung sagt Jürgen, warum eigentlich nicht? Entdecken wir Neuland! Die bekannten Trails haben wir ja noch länger.

Zu diesem Zeitpunkt wissen wir noch nicht, dass uns diese Explorertour buchstäblich bis an den Rand des Ortler-Gletschers führen wird, genauer gesagt bis auf 3.029 Meter. Für Jürgen wie auch für mich ein unvergesslichen Erlebnis der besonderen Art. Ungeplant, unerwartet und einzigartig.

Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen. – John Lennon

Ride free, feel free!

Fred

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar