Plasseggenpass / Sarotlapass

Ausgangsort: Tschagguns/Gemeindeamt (680 m)

Länge: 41 km

Zeit: 4:00 Std.

Maximale Höhe: 2380 m

Höhenunterschied: 1800 m

Einkehrmöglichkeit: Rongg Alpe (feine selbstgemachte Hauswurst oder Käsbrötle)

Uphill: mittel - schwer U3

Downhill: mittel - schwer S3


Eine schwere Tour für erprobte und erfahrene Trailbiker die gerne ihr Bike auch 30 min. schieben wollen. Ein Vorarlberger Landschaftshighlight auf dem du selten Biker und auch ganz wenige Wanderer antriffst!

Landschaftlich außerordentlich schöne Tour. Der Weg beginnt in Tschagguns und führt unterhalb der felsigen Rätikon Gipfel durch eine grüne Alplandschaft, bis er auf einem Plateau oberhalb der Tilisuna Alpe endet. Von dort schiebst / fährst (U3-4) du auf schwierigem und schwer zu lesenden alten und relativ vergessenem Trail ca. 300 Höhenmeter in den Plasseggenpass (Räthikon Grenzpass zur Schweiz). Jetzt zuerst einmal verschnaufen und etwas trinken bevor wir links in den Quertrail für ca. 15min. bis in den Sarotlapass einsteigen (teilweise fahrbar / schieben). Im Sarotlapass angekommen noch die Protektoren / Schoner montieren und das traumhafte Panorama genießen und dann ab ab auf den schönen S3 Trail nach Gargellen. Von Gargellen gibt es zahlreiche einfache (S1) Varianten links und rechts vom Suggadinbach bergab nach Galgenul und von dort weiter talauswärts an der Ill zurück nach Tschagguns.




2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Scalettapass