Seitenwechsel

Altbekanntes Land neu entdecken.

Jedesmal beim Aufstieg das selbe Gemunkle:  „Das müsste doch auch ein gailer Trail sein, happig wohl, trocken müsste es halt sein; hmm, ob die Wurzel wohl geht?; die Stufe geht sicher nicht; schau mal, die Linie könnte möglich sein, …“Ein typisches Aufstiegsszenario aus dem Xitrail Alltag. Wird bei anderen alpinen Freeridern wohl kaum anders sein, denke ich.

Und dann kommt der Tag der Abrechnung, die Stunde der Wahrheit, und ein neuer Trail zeigt uns, ob wir zum Weizen oder zur Spreu gehören. Spannung liegt in der Luft, wie Elektrizität, das Adrenalin fließt, Körper und Geist laufen im Gleichklang auf Hochtouren. Fahren, pushen, spoten, schimpfen und johlen  verschmelzen zu einer Einheit. Wir sind die Helden, wenn auch nur für eine kurze Zeit.Am Ende steht ein weiterer Traumtrail in unseren Annalen, den wir freilich in gewohnter Weise nicht näher preisgeben. Autor: julius

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen