Syntace VRO

Vorbauten haben meist ein kleines bis mittleres Problem: Sie passen entweder aufwärts oder abwärts.

Im Normalfall bilden Vorbauten einen Kompromiß zwischen beiden Extrempositionen. Und Kompromisse sind halt -obwohl vielleicht eine österreichische Erfindung- nicht das Gelbe vom Ei.

Anders der hier vorgestellte Vorbau. Der Syntace VRO schafft mit seiner schnellen Verstellbarkeit tatsächlich die Quadratur des Kreises, ist steif, nicht allzu schwer und sieht auch gut aus. Allerdings ist der VRO nur als Vorbau-Lenker Kombination möglich und leider auch etwas teuer. Na ja, Qualität hat eben ihren Preis.

Ich fahre den VRO jetzt seit 2 Jahren mit anhaltender Begeisterung. Daher mein TIPP für Tour/All Mountain/Enduro u. alpinen Freeride.

Schreib einen Kommentar